Blockchain und Distributed-Ledger-Technologien

Überblick

Blockchain und andere Distributed-Ledger-Technologien verändern zukünftig unseren Umgang mit dem Thema Vertrauen, der Grundlage aller Geschäftsbeziehungen. Dieser Paradigmenwechsel ermöglicht eine digitale Zukunft mit neuartiger Governance von Organisationen und Geschäftsmodellen: Verzichten auf die zentral und hierarchisch organisierten Vertrauensdienste der Mittelsmänner, Umverteilen ihrer Aufgaben im dezentralisierten Netzwerk und Belohnen von jedem Teilnehmer für seine Beiträge zum Erhalten eines gesunden Ökosystems.

Unsere Services

Wissensvermittlung

Verstehen Sie die Möglichkeiten und Grenzen von Distributed-Ledger-Technologien.

Technologiebewertung

Tauchen Sie ein in die Welt von Ethereum, Quorum, Hyperledger Fabric und mehr.

Lösungsentwicklung

Entwickeln Sie zukunftssichere Smart Contracts und dezentralisierte Applikationen.

Innovationspotenzial

Finden und bewerten Sie Ideen und testen Sie Prototypen Ihrer Blockchain-Anwendungsfälle.

Netzwerkarchitektur

Entwerfen und implementieren Sie Ihr privates Blockchain-Netzwerk.

Qualitätssicherung

Sorgen Sie dafür, dass Ihre Distributed-Ledger-Anwendungen sicher sind.

Aktuelle Projekte

Weiterentwicklung einer mobile Wallet

Wir waren am gemeinsamen Review der Architektur beteiligt mit dem Ziel, die Wallet um skalierbare Multiwährungsfähigkeit zu erweitern sowie an der Entwicklung der notwendigen Funktionserweiterungen für die Unterstützung von ETH und anderer Ethereum-basierter Kryptowährungen (ERC20 Token). Im Zuge der Entwicklung haben wir die mobile Wallet mit dem Ethereum-Netzwerk über Infura und die web3j Bibliothek integriert und die Benutzeroberfläche der nativen Android App überarbeitet, um in der neuen Version zum Beispiel Echtzeit-Wechselkurse anzubieten.

Planung und Verfolgung von Transportaufträgen

Wir haben den Blockchain-Layer einer dezentralisierten Plattform für die Transportindustrie entworfen. Mitwirkende an einem Transportauftrag teilen miteinander über die Plattform ihre Daten und optimieren dadurch die Planung und Auslastung ihrer Ressourcen. Alle Teilnehmer der Transportkette werden so unmittelbar über aufgetretene Verspätungen informiert und können ihre Ressourcenplanung rechtzeitig anpassen. Die Konsortium-Blockchain wird von den teilnehmenden Transportunternehmen betrieben. Neben der Skalierbarkeit der Anzahl an Validatoren und des Durchsatzes gehörte die Vertraulichkeit der Transaktionen zu den Schlüsselanforderungen. Die Evaluierung umfasste Parity und Quorum als Technologiealternativen für einen Ethereum-basierten Ansatz sowie MultiChain, BigchainDB, NEM, Tendermint und Hyperledger Fabric als Alternativlösungen.

Manipulationssichere Service Level Agreements

Wir haben eine Hybrid-Blockchain für Cloud- und Hosting-Anbieter und ihre Kunden zur Automatisierung von Gutschriften auf die monatlichen Gebühren errichtet. Monitoring-Daten werden unmittelbar in die Blockchain übertragen. Somit können sie von Kunden unverzüglich eingesehen und von Anbietern nicht mehr geändert werden. Wir haben dies auf Basis von Hyperledger Fabric mit einem getrennten Channel für jeden Kunden realisiert, um die Vertraulichkeit der Daten zu gewährleisten. Die Service Level Agreements sind als Smart Contracts auf der öffentlichen Ethereum Blockchain implementiert. Diese erhalten die Information über die tatsächliche Verfügbarkeit des jeweiligen Cloud- bzw. Hosting-Services von Oracles anhand der in Hyperledger Fabric aufgezeichneten Daten und berechnen automatisch die entsprechende Gutschrift des Kunden.

Dezentralisierte Buch-Sharing-Plattform

Wir haben EtherLib entwickelt, einen P2P-Marktplatz für die Monetarisierung von nicht mehr benötigten Büchern. Die Bücher werden von Leser zu Leser weitergereicht und alle von ihnen ersetzen einen Teil des ursprünglichen Kaufpreises. Nach einer bestimmten Anzahl von Weitergaben wird der Preis des Buches unter den Lesern aufgeteilt. Smart Contracts auf Ethereum steuern den Marktplatz und das Frontend bildet eine Ionic Mobile App, die mit dem Ethereum-Netzwerk über web3.js kommuniziert und von der Google Books API die benötigten Stammdaten der Bücher abfragt.

DAO-Framework für Genossenschaften

Genossenschaften benötigen eine kostengünstige und gesetzeskonforme Lösung für manipulationssichere virtuelle Generalversammlungen, um die Partizipation und Entscheidungen ihrer Mitglieder nicht auf einen Tag im Jahr reduzieren zu müssen. Dabei sollten die Mitglieder beliebig oft von einem beliebigen Ort aus elektronisch Beschlüsse fassen können. Unsere Lösung ist eine Dezentralisierte Autonome Organisation (DAO) auf einer Blockchain. Smart Contracts regeln Vorgänge wie die Aufnahme von neuen Mitgliedern, Wahlen von Vorständen und Aufsichtsräten sowie geheime Abstimmungen über die von Mitgliedern eingereichten Beschlussanträge. Letzteres haben wir mithilfe von Tracable Ring-Signaturen und Stealth-Adressen realisiert. So sind abgegebene Stimmen nicht zuordenbar, die eigene Stimme nachprüfbar und das Ergebnis der Abstimmung nachvollziehbar.

Blockchain in one day

In unserem ganztägigen Workshop können Sie die wichtigsten Blockchain-Konzepte kennenlernen. Wir vermitteln, wie P2P-Netzwerke und verschiedene Consensus-Algorithmen funktionieren, üben das Design und die Entwicklung von Smart Contracts und evaluieren Use Cases für Ihr Unternehmen.

Blockchains und Distributed-Ledger-Technologien in Unternehmen: Grundlagen, Konzepte und Praxisbeispiele, juristische Aspekte

Bislang wurde das Thema Blockchain durch öffentliche Blockchains insbesondere im Umfeld von Kryptowährungen geprägt. Mittlerweile stoßen Distributed-Ledger-Technologien (DLT) und mit ihnen Blockchains, als eine Ausprägung von DLT, in Unternehmen auf großes Interesse. Gartner zählt die Technologien zu den zehn wichtigsten Trends für 2019.

Lesen Sie hier das Kapitel "Blockchain und Distributed Ledgers – Grundlagen, Technologien, Funktionsweisen" von Dr. Zoltan Fazekas.

Mehr zu Blockchain

07.01.2019

Was kommt nach der Blockchain? Teil 1: Einführung in IOTA

In dieser Blogserie geben wir einen tieferen Einblick in die Themen IOTA und Hashgraph und die dahinter liegenden Konzepte: IOTA – Einführung & IOTA –...

01.11.2018

TL;DR: Smart Contracts für Eilige (Teil 2) - Blockchain Tutorial

Wir erinnern uns: In Teil 1 haben einen (mehr oder weniger) smarten Contract namens "Weisenheimer" in die Ethereum Test-Blockchain "Rinkeby"...

02.08.2018

TL;DR: Smart Contracts für Eilige (Teil 1) - Blockchain Tutorial

Wenn Blockchains eine Art von verteilten Datenbanken sind, dann sind Smart Contracts ihre Stored Procedures. Sie bieten Funktionen an, die man...

02.05.2018

Wie funktioniert eigentlich die Blockchain? Teil 4: Die Blockchain im Einsatz

In den ersten drei Teilen der Blogserie haben wir uns mit der Funktionsweise von Blockchains und Smart Contracts beschäftigt und sie am Beispiel einer...

23.04.2018

Wie funktioniert eigentlich die Blockchain? Teil 3: Bookchain, die P2P-Bücherei auf der Ethereum Blockchain

Im zweiten Teil der Blogreihe über Blockchain ging es um Smart Contracts. In diesem Teil zeigen wir als Beispiel eine DApp, die wir mithilfe von Smart...

17.04.2018

Wie funktioniert eigentlich die Blockchain? Teil 2: Smart Contracts, die Businesslogik von Blockchain-Anwendungen

Im ersten Teil der Blogserie über Blockchain haben wir uns mit der verteilten Datenhaltung, der Transaktionsverarbeitung und dem Consensus Mechanismus...

11.04.2018

Wie funktioniert eigentlich die Blockchain? Teil 1: Die manipulationssichere verteilte Datenbank

Ich werde in letzter Zeit oft gefragt, was die Blockchain eigentlich ist und wie sie funktioniert. Die passende Antwort ist je nach technischem...

Ihr Kontakt

Dr. Zoltan Fazekas

Mitglied der Geschäftsleitung
Seminarleiter Blockchain an der FH Wien. Mehr erfahren.
+49 89 614551-0

Artikel im Warenkorb:

0