Mitwirkung bei der Realisierung von MINI Augmented Vision
BMW AG

Mitwirkung bei der Realisierung von MINI Augmented Vision

Als innovative Premiummarke erprobt MINI die Vision einer See-Through-Datenbrille zur Steigerung der Sicherheit und des Fahrkomforts in MINI Fahrzeugen. Da am Markt aktuell keine, dem geplanten Nutzungszweck entsprechende See-Through-Datenbrille verfügbar ist, musste die Software der neuen Datenbrille individuell für MINI entwickelt und Erfahrung beim Einsatz und der Realisierung der innovativen Assistenzfunktionen gesammelt werden. Hierbei war bei der Umsetzung der intuitiven Bedienoberfläche der Brille insbesondere zu beachten, dass der Fahrer über die Brille besser informiert, aber die Sicherheit im Straßenverkehr nicht durch Ablenkung beeinträchtigt wird.

Unsere Lösung

iteratec unterstützte die BMW Forschung und Technik GmbH von der Konzeption über die Implementierung bis hin zur Vorbereitung und Durchführung der Präsentation der Innovation auf der Auto Shanghai 2015.

  • Auf Grund des explorativen Charakters des Projekts setzte man erfolgreich auf Scrum.
  • Um die agile Entwicklung optimal zu unterstützen, wählte man eine einfach strukturierte und modularisierte Architektur für die Umsetzung.
  • Die optimale Fahrerunterstützung ohne Ablenkung im Straßenverkehr wurde durch die iterative Entwicklung der Bedienoberfläche in Zusammenarbeit mit den ABK-Experten und Designern der BMW Group sichergestellt und regelmäßig erprobt.

Der Mehrwert

MINI zeigt mit der Umsetzung der Augmented Vision, welche Möglichkeiten sich in Zukunft mit einer See-Through-Datenbrille in MINI Fahrzeugen ergeben und kann damit seine Stellung als innovative Automarke massiv ausbauen. Das innovative Assistenzsystem konnte auf der Auto Shanghai 2015 einem weltweiten Publikum vorgestellt werden.

Der Kunde

Forschung und Technik GmbH der BMW AG

Das Projekt

Technische Konzeption und Implementierung wesentlicher Anteile der MINI Augmented Vision Software auf einem See-Through-Brillenprototypen

Eingesetzte Technologien

Android, OpenGL, Java, Qualcomm Vuforia 

Zeitraum

04/2014 – 04/2015