DB Vertrieb Vendo: Komfort Check-in

Die Herausforderung

Als erstes kundenwirksames Feature der entstehenden Vendo-Plattform etablieren die Komfort Check-in (KCi) Services bereits das Zusammenspiel mit App, „altem“ Vertriebskern, BahnCard- und Reservierungssystemen sowie dem Kontrollgerät. Aufgrund dieser Vorreiterrolle entstehen viele Entwicklungs- und Betriebsprozesse für die virtuelle private AWS-Cloud der DB Vertrieb erst mit dem und durch das KCi-Team.

Unsere Lösung

Das gemischte Team hat der Kunde zu mehr als der Hälfte mit iteratec-Mitarbeitern besetzt: technischem Product Owner, Architekten, Business Analysten und Developer; führend dabei sind wieder iteratec-Know-how-Träger aus dem KCi-MVP („Beta“: Check-in mit Reservierung). Das Team erstellt und liefert testgetrieben neue Services im DevOps-Ansatz. Es löst in zwei Migrationsschritten den MVP „geräuschlos“ ab, bevor es neue Features wie den Check-in ohne Reservierung einführt.

Der Mehrwert

  • Reisende können die neue KCi-Funktion „Check-in ohne Reservierung“ nutzen oder durch Zugbegleiter eingecheckt werden.
  • KCi für Handy-Tickets aus Bestandssystemen ist frühzeitig zukunfts-sicher in die neue Vendo-Plattform migriert. Die Doppelinvestition in eine Ertüchtigung der Bestandswelt entfällt.
  • Die KCi-Go-Lives bringen einen hohen Erkenntnisgewinn für Entwick-lung, Einführung, Betrieb und Security von Vendo-Services. Diese Erfahrungen multiplizieren die verantwortlichen iteratec-Mitarbeiter in einem neuen technischen Querschnitts-Team, um weitere Entwicklungsteams auf deren Go-Lives vorzubereiten.

Der Kunde

DB Vertrieb ist der interne Dienstleister für den Verkauf aller Mobilitäts-Dienstleistungen über alle Vertriebskanäle (App DB Navigator, bahn.de, Kundenzentrum, Automat, Zugverkauf, Call-Center, Partner usw.).

Das Projekt

Im Programm Vendo entsteht durch über 400 Mitarbeiter das neue Vertriebssystem der DB für den Personenverkehr. Das Team „Komfort Check-in“ löst die ursprüngliche MVP-Infrastruktur für KCi im Backend ab und stellt den Prozess damit zukunftssicher auf.

Zeitraum

12/2017-11/2018

Eingesetzte Technologien

Java 8, Spring Boot, Spring Security, REST/JSON, Swagger, JUnit, Cucumber, Jenkins, GitLab, Artifactory, VersionEye, HP Fortify, ECS, OpenShift, AWS, DevOps, Scrum

Artikel im Warenkorb:

0