iteratec fördert den digitalen Wandel

19.05.2016
iteratec fördert den digitalen Wandel https://www.iteratec.de/fileadmin/Bilder/News/iteratec_logo.png https://www.iteratec.de/fileadmin/Bilder/News/iteratec_logo.png iteratec GmbH

Auf Initiative von Frau Prof. Dr. Claudia Linnhoff-Popien, Leiterin des Innovationszentrums Mobiles Internet, hat sich der Verein Digitale Stadt München gegründet. Der Verein möchte Innovationsprozesse aktiv beeinflussen und den Wirtschaftsstandort München zu einer führenden Metropole für IT, Medien und Telekommunikation ausbauen. 

Als branchenübergreifende Plattform vernetzt der Verein Vertreter aus Wirtschaft, Politik, Medien und Gesellschaft und fördert Forschung und Wissenschaft. Die iteratec GmbH möchte den digitalen Wandel aktiv unterstützen und ist daher Gründungsmitglied des Vereins. "Jeder spricht zurzeit über digitale Transformation. Was das eigentlich bedeutet und wie man die Chancen der Digitalisierung nutzt, ist häufig noch nicht klar. Wir möchten die notwendigen Kompetenzen verbreiten und den digitalen Wandel aktiv gestalten. Der Verein Digitale Stadt München ist hierfür genau die richtige Plattform“, so Boris Reichel, Geschäftsbereichsleiter bei der iteratec GmbH. 

Ebenfalls möchte der Verein Digitale Stadt München junge Menschen für Digitalisierung begeistern. So sind ein Online-Magazin und eine deutschlandweite Zeitschrift geplant, die das komplexe Thema des digitalen Wandels verständlich machen. Schulen erhalten kostenfreie Abonnements des Printmagazins. „Mit der Zeitschrift bzw. der Aufbereitung der Themen nehmen wir den Lehrkräften die Berührungsängste mit den Themen IT und Digital und bringen die Themen damit in den Unterricht. Wir wollen digitale Kompetenzen fördern und die MINT-Bildung an Schulen vorantreiben“, sagt die Vorstandsvorsitzende Frau Prof. Dr. Claudia Linnhoff-Popien. Die erste Ausgabe der Zeitschrift erscheint am 1.12.2016.

Artikel im Warenkorb:

0