Arch Unit 2019

16.05.2019
Arch Unit 2019 https://www.iteratec.de/fileadmin/Bilder/News/iteratec_logo.png https://www.iteratec.de/fileadmin/Bilder/News/iteratec_logo.png iteratec GmbH

ArchUnit - Unit test your Java architecture

mit Peter Gafert

Der Microservice-Zug, der nun seit einigen Jahren rollt, wurde von Anfang an immer auch mit architekturellen Vorteilen in Verbindung gebracht. Endlich musste man sich über Schnittstellen und Abhängigkeiten Gedanken machen, konnte keine krummen Abhängigkeiten an Schnittstellen vorbei einführen, musste sich Gedanken um seine Bounded Contexts machen etc. Nachdem sich Microservices dann weiter verbreitet hatten, kamen die warnenden Stimmen: "Führt Microservices nur ein, wenn euer Unternehmen dafür bereit ist, wenn ihr die Vorteile wirklich einfahren und wenn ihr die Deployment-Komplexität bewältigen könnt". Plötzlich bekam der Monolith in gewissen Kontexten wieder Fürsprecher. Doch der Monolith bringt wiederum die Gefahr des Big Ball of Mud mit sich, in welchem alle Komponenten von allen abhängen, der schwergewichtig und schwer wartbar ist. In welchem alle Abhängigkeiten, die die IDE anbietet, auch munter genutzt werden.

Der Vortrag wird beleuchten, wie sich mittels der Open Source Library ArchUnit (archunit.org) auch in Monolithen klare Module und Abhängigkeiten sicherstellen und dokumentieren lassen. Und das auch in Java-Projekten, welche noch nicht auf Jigsaw migriert sind. Darüber hinaus ist ArchUnit sehr mächtig und flexibel und lässt sich für eine Vielzahl an weiteren Architektur- und Konventionsprüfungen einsetzen, mit einfachem Setup, als einfache Unit-Tests, die auf simple Weise in jeden CI-Server integriert werden können.

Ein Großteil des Vortrags wird aus Live-Demo bestehen, in der die verschiedenen Einsatzmöglichkeiten von ArchUnit hands-on präsentiert werden.

in den Räumen der iteratec GmbH
Zettachring 6, 70567 Stuttgart

Weitere Informationen: www.jugs.org/va2019/05-16.html

Artikel im Warenkorb:

0